top of page

BiWaze Cough – Eine Innovation für die Atemtherapie

Die Atemtherapie hat einen neuen Champion: den BiWaze Cough System. Dieses von ABM Respiratory Care entwickelte innovative Gerät ist eine bahnbrechende Lösung zur Verbesserung der Atemtherapie und zur Erhöhung des Patientenkomforts.



BiWaze-Cough-Husten-Assistent


Wir stellen vor: BiWaze Cough

Das BiWaze Cough ist ein Atemtherapiegerät, das mehrere Therapien kombiniert, um Schleim aus der Lunge aufzubrechen und zu entfernen. Es nutzt Hochfrequenzoszillation, Lungenexpansion und unterstützte Hustentherapien, um den Patientenkomfort zu erhöhen. Das System ist intelligent konzipiert, hygienisch und intuitiv, mit großem Touchscreen und vereinfachter Menüführung. Es bietet eine nicht-invasive Lösung zum Entfernen von Sekreten aus den oberen Atemwegen und verfügt über zwei Gebläse zur Trennung des Ein- und Ausatemluftstroms, um eine Kontamination zu verhindern.


Die mechanisch induzierte Expirationstherapie (MIE) ist eine gängige Atemtherapie für Patienten mit wirkungslosem Husten aufgrund von Muskelschwäche oder Lungenerkrankungen. Bei der Therapie wird mit einem Gerät ein Hustenzyklus simuliert, der mit Hochfrequenzoszillationen (HFO) kombiniert werden kann, um das Lungenvolumen zu vergrößern und die Husteneffizienz zu verbessern. Es gibt jedoch nur begrenzte klinische Beweise für die Wirksamkeit der MIE-Therapie mit HFO zur Atemwegsfreimachung.


Das BiWaze Cough verfügt über ein einzigartiges Zwei-Gebläse-Design zur Trennung von Inhalation und ausgeatmeter Luftstrom. Wenn Patienten von der mechanischen Beatmung getrennt werden, um eine MIE-Therapie zu erhalten, kann dies zu einer akuten Lungendeflation und anderen negativen Auswirkungen führen. Das BiWaze Cough geht dieses Problem mit seinem innovativen Design und seiner fortschrittlichen Technologie an.


BiWaze Cough im Vergleich

Vergleichen wir nun das BiWaze Cough System mit einem herkömmlichen Husten-Assistenten. Laut der Auswertung einer klinischen Untersuchung zeigte das BiWaze Cough einen größeren Peak Cough Flow (PCF) und einen niedrigeren Peak Inspiratory Flow (PIF), was im Vergleich zu den anderen Hustenassistenten bei identischen MIE-Therapieeinstellungen zu einer höheren Flussbeschleunigung und einem höheren ΔPCF-PIF führte. Die durch das Doppel-Gebläse-System gesteuerte Hochfrequenzoszillation (HFO) des BiWaze Cough führte zu einer stärkeren Lungenübertragung von Druck und Fluss als mit einem Einzel-Gebläse-System eines herkömmlichen Cough Assist.


Das BiWaze Cough verfügt außerdem über eine Funktion namens "PAP on Pause", welche in den meisten anderen Hustenassistenten nicht zu finden ist. Diese Funktion erzeugt während der Pause oder „Ruhe“-Phase zwischen Insufflation und Exsufflation einen positiven Druck und verhindert so einen Verlust des Lungenvolumens und eine Derekrutierung. Dies könnte tiefgreifende Auswirkungen auf die Stabilisierung des Patienten und seine Fähigkeit haben, die MIE-Therapie nach der Trennung vom Überdruck oder Absaugen zu tolerieren oder den Atemwegskollaps zu reduzieren, wenn bei der MIE-Therapie hoher exspiratorischer Druck (EP) angewendet wird.





Ist BiWaze Cough besser? Unser Fazit:

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das BiWaze Cough System ein bedeutender Fortschritt in der Atemtherapie ist. Es kombiniert mehrere Therapien, um den Patientenkomfort zu erhöhen und die Atemwegsfreiheit zu verbessern. Mit seinem intelligenten, hygienischen und intuitiven Design ist BiWaze Cough eine Innovation für die Atemtherapie.


Weitere Informationen und Dokumentation zu BiWaze Cough finden Sie hier.

Oder laden Sie die Bankstudie mit der Schaltfläche unten herunter.



Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page